Vereinbare jetzt deinen Termin für eine unverbindliche, kostenlose Erstberatung.

Schreibe mir eine E-Mail an praxis@yvonnegerdau.de, rufe mich an unter 0176 30303905 oder nutze das Formular.

    Energievampire: Wenn der Partner zum Energieräuber wird

    Beziehung und Partnerschaft bieten den perfekten Nährboden für Dramen – aber gleichzeitig auch für persönliche Entwicklung und Heilung. Deine heilende Kraft geht verloren, wenn Du mit jemanden eine Beziehung eingehst, der Dir Energie abzieht – einem Energievampir.

    YVONNE GERDAU

    Gesundheitspraktikerin

    Tel. 0176 30303905

    praxis@yvonnegerdau.de

    Vielleicht hört sich der Begriff Energievampir jetzt dunkel oder angsteinflößend für Dich an. Aber ich finde ihn treffend, wenn ich Menschen beobachte, die diese Eigenschaft für sich kultiviert haben. In einer Beziehung zieht der Energievampir allerdings nicht Blut (zum Glück!) aber immerhin kostbare Lebensenergie vom Partner ab.

    Es gibt ein gut verträgliches Maß an Energieverschiebung in einer Partnerschaft. Die unterscheidet sich aber deutlich vom Vampirismus, den ich meine. Sei Dir über Dein eigenes Energiefeld bewusst. Umso besser kannst Du dafür sorgen, dass Dir nicht unnötig viel Energie abgezogen wird. Hierfür ist es sinnvoll zu verstehen, was Deine Lebensenergie ist.

    Der Energievampir sorgt für ein Ungleichgewicht in der Energieverteilung

    Um es vorwegzunehmen und Klarheit zu schaffen: Tatsächlich ist es in Beziehungen so, dass es immer ein Geben und Nehmen von Energie gibt. Manchmal gibt man mehr, ein anderes Mal empfängt man mehr. Alles hat einen Zyklus. Es gibt jedoch ein Unterschied: Gibt es hier und da mal ein Ungleichgewicht in der Energieverteilung? Oder hat sich ein Energievampir an Dir festgesaugt?

    Denn bewusst oder unbewusst hat er Dich gewählt. Offenbar verfügst Du über mehr Energie als er. Und Du stellst sie ihm bereitwillig zur Verfügung. Jedoch wird es für Dich immer schwieriger, Deine Batterien aufzuladen. Und Du brauchst sie, um Deine beruflichen und privaten Herausforderungen zu meistern, Stress abzubauen und zu Entspannen. Je eher Du das erkennst, desto schneller kannst Du wirkungsvolle Mechanismen dagegen entwickeln. Und damit stärkst Du Deine physische und psychische Gesundheit.

    „Im Grunde genommen ist es ein Riesen-Kompliment, wenn ein Energievampir Dich als Festmahl sieht “
    Yvonne Gerdau
    Female Spirit Coach

    Ist Dein Partner ein Energievampir? Der Artikel im Video.

    Was ist Deine Lebensenergie und wo kommt sie her?

    Alles was als beseelt gilt, verfügt über Lebensenergie. In fernöstlichen Kulturen wird diese Energie auch Prana oder Chi genannt. Sie ist in ständiger Bewegung und in Kontakt zwischen Dir und Deiner Umwelt. Besonders stark kannst Du diese Energie an Deinen Energiezentren wahrnehmen – deinen Chakren. Dort sammelt sie sich in Energiewirbeln. Sie durchfließt Dein feinstoffliches und Dein grobstoffliches System aus Körper, Geist und Seele.

    An diesen Energiezentren findet der überwiegende Austausch von Energie statt. Hier treten wir in Kontakt zueinander und knüpfen energetische Verbindungen. Einige Verbindungen empfinden wir als stärkend, angenehm und heilsam. Diese erfüllen uns mit einem Wohlgefühl. Andere empfinden wir als unstimmig, vermeidungswürdig oder sogar kraftraubend.

    Energievampire: Frau steht vor einem Fenster mit der Sonne im Rücken

    Freiwillige und unfreiwillige Energieabgabe findet auf vielen Ebenen statt. Und zwar zwischen uns und allen Menschen, mit denen wir im direkten Austausch stehen. Das sind Beziehungspartner, Kinder und Eltern, Freunde, Arbeitskollegen und fremde Menschen, Institutionen und auch Tiere. Soweit okay und normal.

    Besonders offen für den Austausch von Energien sind wir in der Suche nach Liebe. Aber auch in langjährigen Beziehungen kann es zu ungesundem Energie-Vampirismus kommen, der über ein kurzfristiges Energieungleichgewicht hinaus geht. Und gerade in der Liebe sind wir oft sprichwörtlich blind gegenüber Energieräubern – wir wollen es schlicht nicht wahrhaben.

    Woran Du erkennst, dass Du einen unfreiwilligen Energietransfer an einen Energievampir hattest

    Wenn Du einen hohen Berg besteigst und am Gipfel ankommst, dann wird Dir sehr klar sein, woher Deine Erschöpfung kommt. Und Du wirst sicherlich auch eine Zufriedenheit über das Erreichte in Dir spüren.

    Ganz anders verhält es sich, wenn Du einen Energieräuber als Partner in Dein Leben gelassen hast. Dieser Partner bewirkt, dass Du immer dann, wenn Du mitihm in Kontakt bist, an Kraft, Lebensfreude und Energie verlierst. Du fühlst Dich dabei oder danach matt und erschöpft.

    Dieses Gefühl kannst Du körperlich und auf der psychisch-geistigen Ebenen wahrnehmen. Und der Kontakt muss dabei noch nicht einmal physisch stattfinden – es reicht schon aus, wenn Du an ihn denkst. So eine Verbindung ist wahrhaft ungesund – sie macht auf Dauer unglücklich und krank.

    „Wenn Du unbewusst mit Deiner Lebensenergie umgehst, ist es schwer nachzuvollziehen, wann oder durch wen, dir Energie zugeführt oder Energie abgezogen wird.“
    Yvonne Gerdau
    Female Spirit Coach

    Was tut ein Energievampir, um Energien des Partners abzuzapfen?

    Ein Partner, der sich als Energievampir entpuppt, zeigt bestimmte Verhaltensmerkmale. Die lassen sich sehr schnell erkennen. Vorausgesetzt, man hat nicht permanent die Rosarote Brille auf. Damit er die Energie eines anderen bekommt, muss er wiederum sehr viel Energie aufwenden. Er  muss alles unter Kontrolle halten, damit er an sein Ziel kommt. Das ist auch für ihn anstrengend und hinterlässt Spuren.

    Wenn Du aufmerksam hinschaust, wirst Du feststellen, dass Dein Partner sehr viel Anspannung in seinem Körper trägt. Das führt langfristig zu körperlichen Beschwerden, die sich vor allem im Rücken und im Solarplexus-Bereich bemerkbar machen. Vor allem das Nervensystem reagiert empfindlich auf diese permanente Anspannung.

    Wenn Dein Partner ein Energievampir sein sollte, dann ist er jemand, der sehr gerne kontrolliert. Damit möchte er die Energie auf sich ziehen. Er erzeugt in seinem Umfeld ständig emotionale Energien, aus denen er dann schöpfen kann.

    Energievampire: Mann telefoniert und macht aggressive Gesten mit der Hand

    Wie der Energievampir ein emotionales Umfeld erzeugt

    Der Energievampir kreiert Verhaltensmuster, die zur Reaktion des Partners oder des sonstigen sozialen Umfelds führen. Grundsätzlich schafft er es in kürzester Zeit eine leichte in eine schwere Energie zu wandeln. Dies geschieht durch Verbreiten von schlechter Laune, jammern, frötzeln, rumbrüllen, niedermachen oder Angst erzeugen. Das sind Klassiker, um das Umfeld in emotionale Energien zu verstricken.

    Um das zu erreichen, hat er einige der folgenden Verhaltensmuster als Strategie gewählt. Er hat sie als Teil seiner Persönlichkeit integriert:

    • Er weiß alles besser und will immer Recht haben
    • Er vermittelt das Gefühl, alle anderen sind im Unrecht
    • Er dreht Dir die Worte im Mund herum
    • Er traut niemanden wirklich und ist übersteigert wachsam
    • Er ist fast schon perfektionistisch und kontrolliert gerne
    • Er straft gerne durch Schweigen und Verweigerung
    • Er ist der Überzeugung, das Leben ist gegen ihn – so wie alle anderen auch.
    • Er hält Dich gern im Ungewissen und hält Dich hin
    • Er ist unverbindlich und es kommt öfter mal „etwas“ dazwischen
    • Er hat Krankheiten oder Unpässlichkeiten, die Deine Aufmerksamkeit erfordern
    • Er hat Probleme, die er als unlösbar darstellt – lehnt aber jede Lösung ab
    • Er bietet Hilfe an, nimmt es aber übel, wenn man diese in Anspruch nehmen möchte
    • Er macht Komplimente und gleichzeitig fügt er durch konträre Handlungen Schaden zu

    Dazu gibt es Verhaltensmuster, die eher den weiblichen Energievampiren zuzuordnen sind:

    • Sie opfert sich märtyrerhaft für Dinge auf, um die niemand gebeten hat
    • Die Energievampirin leidet dann unter der Nichtbeachtung und fehlender Wertschätzung
    • Sie vergießt dramatisch Tränen, sobald sie nicht bekommt, was sie möchte
    • Sie schmollt oder schweigt sich aus
    • Sie unterstellt Dinge und fehlinterpretiert – da sie ja offenkundig Gedanken lesen kann und genau weiß was du denkst.
    • Sie hat keine Angst davor eine Szene zu machen und verbal um sich zu schlagen
    • Sie kritisiert öffentlich  – gerne auch unter Zuschauern
    • Sie lügt und betreibt ‚Brainwashing‘ – Du weißt später nicht mehr, was wahr und unwahr ist

    Vielleicht hast Du einige Dinge erkannt, die Dir Energie rauben und die auch in Deiner Beziehung vorkommen. Setzt Dein Partner mindestens drei der genannten Verhaltensmerkmale ständig ein und raubt Dir Energie? Dann lohnt es sich – Dir zuliebe – mal etwas genauer hinzuschauen.

    Was veranlasst den Energievampir dazu, sich Deiner Energie zu bedienen?

    Um diese Frage zu beantworten ist es wichtig, dass Du vorurteilsfrei einmal die Position dieses Menschen einnimmst. Quasi in seinen Schuhen gehst. Es gibt nur wenige Energievampire, die aus purer Boshaftigkeit und mit voller Absicht dem Partner Energie abziehen. Ganz im Gegenteil. Sei einmal ganz ehrlich mit Dir selbst:

    Hast Du schon einmal von Deinem Liebsten oder einem Dir nahestehenden Menschen Energie abgezwackt hast, weil Du Dich aufladen musstest?

    Das ist absolut menschlich. Es wird nur dann zum Problem, wenn Du zur Erfüllung Deiner Bedürfnisse ständig die Energie von einem anderen Menschen benötigst. Sehr oft ist es ein unbewusstes Handeln, was sich im Laufe des Lebens kultiviert hat. Dafür gibt es sehr gute Gründe. Wenn Du genauer hinschaust, wirst Du feststellen, dass die Ursache hierfür zumeist in Erfahrungen aus der Kindheit liegen.

    „Es darf nicht sein, was nicht sein darf: Aber wenn man sich doch liebt und Gefühle füreinander hat – warum tut man sich das dann an?“
    Yvonne Gerdau
    Female Spirit Coach

    Stelle Dir vor, dass Du jetzt in der Haut Deines Partners steckst. Du wirst feststellen, dass dieser Mensch einen starken Mangel in sich trägt. Daraus resultiert eine starke Sehnsucht. Die immer präsente Frage in ihm lautet: Was besitze ich nicht und was brauche ich unbedingt? Dabei wird deutlich, dass in dem Energievampir eine starke Leere existiert, die er füllen muss. Viele Bedürfnisse sind unerfüllt. Ein Energievampir glaubt unbewusst, dass er von allem zu wenig hat. Und dass die anderen dazu da sind, seine starken Bedürfnisse zu stillen.

    Der Mensch ist ein energetisches Wesen – Du existierst nur durch Energie

    Der Mensch ist ein energetisches Wesen. Unser Antrieb für ein gelingendes und gutes Leben ist immer Energie. Da liegt es auf der Hand, dass der Mensch möglichst viel Lebensenergie besitzen möchte. Wenn nun aber das eigene Energieniveau sehr niedrig ist? Dann muss von irgendwo mehr Energie her, um das Leben gestalten zu können. Und das geht nun mal sehr gut in der Partnerschaft. Schließlich sucht man unbewusst den Teil im anderen, der einem selbst fehlt. Außerdem ist es hier am herausforderndsten, klare Grenzen zu setzen.

    Im Grunde genommen ist es ein Riesen-Kompliment, wenn ein Energievampir Dich als Festmahl sieht. Denn du erscheinst ihm als DAS Sinnbild von Fülle. Das mag dich jetzt vielleicht nicht trösten, folgt aber den hermetischen Gesetzen der Energieverteilung. Es greift nämlich immer nur der an, der zu wenig Energie hat. Wenn Dein Partner zum Beispiel unbewusst auf der Suche nach Energie, geht er in den Angriff. Vielleicht hilft dir dieses Wissen dabei, zukünftig anders zu reagieren. 

    So kannst Du Deine Energie vor Energieräubern bewahren

    Die Bewahrung der Eigenenergie kann zur Herausforderung werden. Vor allem, wenn wir wenig Bewusstsein für uns selbst und unsere energetischen Systeme haben. Wir müssen einem Energievampir Einhalt gebieten. Sonst saugt er, wie zur Happy Hour, genüsslich und auf unsere Kosten unsere wertvolle Lebensenergie. Aber keine Sorge: Es braucht keinen Knoblauch oder silberne Kugeln um sich zu schützen. Denn dein Leben ist nicht in wirklicher Gefahr.

    Zu Beginn hatte ich darauf hingewiesen, dass Du es mit einem Menschen zu tun hast, der sehr, sehr bedürftig ist. Und im Grunde Dein Mitgefühl verdient. Nicht jedoch Dein Mitleid. Hier geht es nämlich um jemanden, der aus seinen Prägungen und Konditionierungen heraus, dieses unbewusste Verhalten als Überlebensstrategie gewählt hat. Dem liegen Ängste zu Grunde, die in starken, unbewussten Bedürfnissen zum Ausdruck kommen. Vorwiegend den Bedürfnissen nach Anerkennung, Liebe, Wertschätzung und Zugehörigkeit.

    Energievampire: Frau mit Brille streckt Hand in Richtung Kamera aus

    Dem Energievampir mangelt es an einem stabilen Selbstbewusstsein. Auch wenn es nach außen hin – durch die Fassade – anders erscheinen mag. Er hat nur wenig Selbstwertgefühl und ein geringes Bewusstsein für den eigenen, lebendigen und vollkommenen Wesenskern. Aber es hat sicherlich auch einen Grund, wenn dieser Mensch in Deinem Leben ist. Daher sollten wir diesen Menschen nicht pauschal verurteilen oder als Täter manifestieren.

    Drei elementare Dinge zu Energieräubern

    Energievampire: Eien hand dreht ein Open-Schild um

    1. Niemand kann Dich ohne Deine Zustimmung dazu bringen, Deine Lebensenergie herzugeben.

    Das bedeutet, nur wenn Du Dir Deiner eigenen Grenzen nicht bewusst bist, versuchen andere Menschen diese Grenzen zu überschreiten. Das geschieht, wenn Du die Verbindung zu Dir verloren hast – das Gefühl für Dich selbst fehlt. Wenn Du glaubst, Du müsstest immer geben aus mangelndem Bewusstsein für Dich selbst. Auch Annehmen gehört zu einem Gleichgewicht.

    Die Lösung liegt im Erkennen Deiner eigenen Größe. Nur wenn Du Dir darüber bewusst bist, wer Du bist, hörst Du auf Dich klein zu machen.

    Energievampir: Wild anmutende Frau mit grünen Fingernägeln

    2. Jeder Mensch kann aufgrund seiner Unbewusstheit und aufgrund seiner gelernten Verhaltensmuster, zu einem Energievampir mutieren.

    In Leben jedes Menschen gibt es solche Phasen: Wir nutzen die Energie von jemanden anderem, um das eigene Wohlbefinden zu steigern. Das bedeutet, dass wir in diesen Momenten einen Mangel in uns zu haben, den wir befriedigen müssen. Je unbewusster wir in unserer Entwicklung des geistigen und des spirituellen Wachstums sind, umso schneller können wir in diese Falle tappen.

    Dieses Bedürfnis kann dann dazu führen, dass wir die Energie im Außen und bei unseren Mitmenschen suchen.

    Die Lösung liegt jedoch in uns selbst. Wir müssen erkennen, dass wir bereits alles in uns tragen, was wir zu einem zufriedenen Leben brauchen

    Energievampir: Paar schweigend in der Küche, die Frau im Vordergrund

    3. Wie im innen, so im Außen - nur was in Resonanz ist, kann sich begegnen und entfalten

    Wirf einen Blick auf Deine Lebensumstände und die Wiederholungen, die darin stattfinden. Welche Umstände geschehen immer wieder und mit welchem Thema hat es zu tun? Welches Gefühl steht dabei im Vordergrund? Kann es sein, dass es etwas widerspiegelt, was Du auch in Deinem Energievampir wiederfinden kannst?

    Die Lösung besteht darin sich seiner Gedanken und Emotionen und Trigger bewusst zu werden. Die Menschen, die uns begegnen tragen immer eine Botschaft in sich, die mit uns zu tun hat. Dieses frühzeitig zu erkennen hilft, sich nicht in emotionalen Dramen und Verbindungen zu verstricken.

    Befreie Dich aus der Opferrolle und setze dem Energievampir klare Grenzen

    Ich hoffe Du erkennst, dass auch der Energievampir nur ein Mensch ist. Sein schädigendes Verhalten Dir gegenüber weist immer auf etwas hin. Es zeigt, was diesem Menschen fehlt oder auf welche Ängste er in sich trägt. Statt in die Verurteilung, in die Opferrolle oder einen Kampf zu gehen, hilft ein bewusster und klarer Umgang mit diesem Menschen. Lass Dein Herz aus dem Mitgefühl und Deiner wahren Größe heraus agieren. Löse Dich aus der Opferrolle. Das bedeutet manchmal, klare Grenzen zu setzen und für Dich einzustehen. Mal „Tacheles“ zu reden.

    Manchmal muss die Entscheidung getroffen werden, sich vom Partner zu trennen oder eine Auszeit voneinander zu nehmen. Auch das kann sehr befreiend und für das persönliche Wachstum förderlich sein.

    „Sei achtsam mit Dir. Du wirst dann immer weniger mit solchen Energieverlusten und Energieräubern zu tun haben.“
    Yvonne Gerdau
    Female Spirit Coach

    Lerne Dich selbst immer besser kennen und nehme eine wohlwollende innere Haltung zu Dir selbst ein. Denn wenn Du Deine eigenen Themen und Verwundungen kennst, kannst Du Dein Bewusstsein für Dein Denken, Fühlen und Handeln fördern. Deine Aufmerksamkeit und Achtung Dir selbst gegenüber ist der stärkste Schutzschild für Deine wertvolle Lebensenergie.

    Ich hoffe, ich konnte Dir heute einen tieferen Einblick in das Thema des Energieverlustes, insbesondere in Partnerschaften geben. 

    Jetzt freue ich mich darauf, Dich kennen zu lernen...

    Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob meine spirituelle Lebensbegleitung das Richtige für Dich ist, vereinbaren wir doch einen Termin für eine unverbindliche, kostenlose Erstberatung und finden es gemeinsam heraus.

    Schreibe mir eine E-Mail an praxis@yvonnegerdau.de oder rufe mich an unter 0176 30303905 oder nutze das Formular.

    Du findest mich übrigens auch in den Sozialen Medien:

    Bildnachweis (von oben nach unten): Cottonbro, pexels.com / Rachel Claire, pexels.com / Andrea Piacquadio, pexels.com / Andrea Piacquadio, pexels.com / Amina Filkins, pexels.com / Lucas Alves, pexels.com / Alex Green, pexels.com

    error: Der Inhalt dieser Website ist geschützt.